Aktualisierung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir sind stets darum bemüht dir den bestmöglichen Service zu bieten und deine Privatsphäre ist uns natürlich wichtig.

Die Updates unserer Datenschutzbestimmungen aufgrund der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) stellen leicht verständlich dar, welche Daten wir erheben und wie wir sie verwenden und zeigen Dir alle Details zu deinen Rechten als User auf.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und bin damit, ebenso wie mit der Verarbeitung meiner Daten, einverstanden.

Akzeptieren

« Tag Zurück
Tag Vor »

live in concert +++ TEE PEE SHOWCASE

Verehrte Geschmacksmenschen! Eines der geschmackssichersten US-Labels ist TEE PEE RECORDS. Man sorgt immer wieder mit ausgesuchten Perlen für strahlende Gesichter bei anspruchsvollen Rockern.Die TEE PEE-Bands spielen zeitlosen Rock verschiedenster Couleur, verbunden durch ein immenses Maß an Authentizität. Da liegt es nahe, einige der Acts einfach mal gemeinsam auf Tour zu schicken, zumal gleich diverse neue Alben mit im Gepäck zu finden sind.
Bühne frei für THE ATOMIC BITCHWAX, QUEST FOR FIRE, NAAM und MIRROR QUEEN.
THE ATOMIC BITCHWAX kennt man. Mag man. Mitte der Neunziger warfen sie einfach alles an coolem 70er-Gedröhn und Psychedelic Rock in einen Topf, packten ihre eigene Würze dazu und erschufen ein köstliches Gebräu. Das neue Werk hört auf den wieder mal extrem mundenden Titel "The Local Fuzz" und offeriert einen 40-minütigen(!) Hit mit 50 lockercoolen Riffs!
Ebenfalls ein neues Werk am Start haben MIRROR QUEEN. Sie entstanden aus den Überresten der New Yorker Kult-Helden Kreisor, die mehrere Touren mit den Veteranen UFO und Uli Jon Roth bestritten. Das hat bestens gepasst, sehen MIRROR QUEEN ihre Roots doch bei Helden wie Hawkwind, Deep Purple, Blue Öyster Cult und zeitgenössischeren Anspruchs-Rockern wie Motorpsycho und Swervedriver.
NAAM präsentieren ein atemberaubend episches postapokalyptisches Feedback-Rifforama, das einerseits absolut zeitgeistig klingt, sich aber genauso authentisch bei ganz frühen Hawkwind, Deep Purple, Dead Meadow und Sleep bedient.
QUEST FOR FIRE gingen 2007 aus der Asche der Garagisten The Deadly Snakes und der Hardcore-Crusties Cursed hervor und gehören zu den Königen der Psychedelic- / Classic Hardrock- / Drone-Schnittmenge. Vordergründig ruhiger und sphärischer lauert hier eine immense Intensität unter der Oberfläche.

Fr, 15.04.2011, 20:00
ROSE GROßE TONNE
ROCK
VVK 12,- zzgl. VVKG // AK 15,-