Aktualisierung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir sind stets darum bemüht dir den bestmöglichen Service zu bieten und deine Privatsphäre ist uns natürlich wichtig.

Die Updates unserer Datenschutzbestimmungen aufgrund der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) stellen leicht verständlich dar, welche Daten wir erheben und wie wir sie verwenden und zeigen Dir alle Details zu deinen Rechten als User auf.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und bin damit, ebenso wie mit der Verarbeitung meiner Daten, einverstanden.

Akzeptieren

« Tag Zurück
Tag Vor »

Daredevil Records & Rosenkeller e.V. pres.:

GORILLA MONSOON & GRAND MASSIVE

01.04.2022
Einlass: 19 Uhr
Start: 20 Uhr
Vorverkauf: 12€ zzgl. Geb.
- Eventim: https://bit.ly/3qmtYCm
- Jena-Info: https://bit.ly/3bAZIL7
Abendkasse: 15€

+++ GORILLA MONSOON +++
GORILLA MONSOON : „Is mir scheißegal, wir wollen einfach nur raus auf die Bühne und zocken“...so lässt sich die Bandphilosophie von GORILLA MONSOON in wenigen Worten zusammenfassen. Im Mai 2001 gegründet, entwickelte die Band einen eigenen, verdammten, unverkennbaren, tonnenschweren Mördersound ohne Kompromisse, der insbesondere live brachial alles niederwalzt. GORILLA MONSOON sind stark wie eine tausend Jahre alte Eiche mit Wurzeln in den 70ern, einem Stamm aus Metal Attitüde und Rock n Roll Spirit. Die Äste und Zweige der Krone sind der Doom Metal, Old School Death Metal, und der Southern Rock der Südstaaten. GORILLA MONSOON spielen nicht nur, sondern sie zelebrieren ihre Musik!

+++ GRAND MASSIVE +++
Bereits seit 2009 sind Grand Massive aus Bayern unterwegs und konnten bei zahlreichen Clubshows und Festivals mehr und mehr Fans für sich gewinnen.
Mit ihren Metalville Labeldebüt "III" im Jahr 2016 konnte die Band Fans und Kritiker gleichermaßen begeistern. Es folgten gemeinsame Shows u.a. mit Overkill, Mustasch, Crowbar, C.O.C., Warpath uvm.
Der Sound von Grand Massive ist eine groovige Melange aus fetten Riffs mit viel Melodie und eingängigen Refrains mit einem Flair der 90er Jahre (Life of Agony, Down, mittlere Metallica, Black Label Society)
Unter der Mitarbeit von Christoph von Freydorf (Emil Bulls) ist über einen Zeitraum von 3 Jahren ein Album entstanden, in der die Band ihren Sound verfeinert hat und welches abschließend unter den Augen von Andy Classen (u.a. Tankard, Destruction) gemixt und gemastert wurde.

Fr, 01.04.2022, 19:00
ROSENKELLER
DOOOOOOOM
VVK 12€ / AK 15€