« Tag Zurück
Tag Vor »

präsentiert von DEAF ROW SHOWS + Rosenkeller

ALARIC kommt von Alarich und der war der erste König der Westgoten. Soviel steht mal fest. Dann gibt es noch eine Band aus Oakland, die ziemlich finsteren Sound macht und Alaric heißt. Und irgendwie wird das Bild rund.
Die Herren aus den Staaten treiben sich seit 2010 in den dunklen Bereichen des Punk /Rock rum und verbreiten da gewollt düster depressive Stimmung. Mit dichten Soundwänden und einem ständig herausstechendem Bass ziehen dich „Alaric“ hier langsam durch ihre Welt und schubsen dabei jeden Gute-Laune-Punker vom Hochhaus.

PINKISH BLACK ist ein Duo aus Texas, das sein drittes Album als Debüt für Relapse Recs. veröffentlicht. Vom Gothic-Horrorfilm-Opener "Brown Rainbow" bis zum wehmütig-verzerrtem Schlußsong "The Master Is Away" ist das neue Album "Bottom Of The Morning" gleichzeitig düster und catchy, dissonant und melodisch. Es überzieht den Hörer mit schweren Schichten von verzerrtem, hemmenden Trübsinn, der allerdings wider Erwarten mit einem Ohrwurm endet. Schwermütiger Doom trifft auf latent tribalistische Rhythmik, schafft eine Maschinenwelt-Endzeitstimmung mit Goth-Anleihen, dröhnt fast wie SUNN O))), dronet psychedelisch und krautrockig. Es klingt als ob Mike Pattons Faith No More sich einen Messerkampf mit Goblin liefern würden. Das Album wurde in den Echo Lab Studios in Argyle, Texas mit Matthew Barnhart aufgenommen und von James Plotkin (Khanate, Zombi) gemastered. Ein Tipp für alle Fans von Lightning Bolt, Beastmilk, Author & Punisher oder Fuck Buttons.

Ein mächtiger Abend von alptraumhafter Schönheit.

Do, 27.04.2017, 20:00
ROSENKELLER
DOOOOOOOM
AK 12,- / VK 9,- zzgl VKG



© 2013, 2014 Rosenkeller e.V.

Impressum