Aktualisierung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir sind stets darum bemüht dir den bestmöglichen Service zu bieten und deine Privatsphäre ist uns natürlich wichtig.

Die Updates unserer Datenschutzbestimmungen aufgrund der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) stellen leicht verständlich dar, welche Daten wir erheben und wie wir sie verwenden und zeigen Dir alle Details zu deinen Rechten als User auf.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und bin damit, ebenso wie mit der Verarbeitung meiner Daten, einverstanden.

Akzeptieren

« Tag Zurück
Tag Vor »

BERLIN FAINTING TOUR + support : AIKA AKAKOMOWITSCH

Captain Capa haben sich aus der Tristesse des Thüringer Kurstadtlebens gerettet,indem sie sich still und heimlich dem Zauber diverser Beatmaschinen und synthetischer Musikproduktion verschrieben. Kaum ein Jahr dauerte es von der ersten handgebrannten EP zum episch-poppigen Longplayer Debut auf Cobretti Records. Die behutsamen Hände der Audiolithbuddies von Bratze,Egotronic oder Juri Gagarin führten die Jungs dann mit Welpenschutz auf die Bühnen der Ravehöllen, wo sie sich seitdem pudelwohl fühlen und jede Kaffeekanne mit ihren Chiptune-verseuchten Dancepop-Eskapaden zum Wackeln bringen.

Aika Akakomowitsch? Electropunk? Wo soll das hinführen? Ohne Symmetrie und ohne Fundament?!! Doch, das kann funktionieren. Sogar sehr gut. Einfach knarzende Bässe, Drums, noch ein paar Synthesizer oben drauf und alles mit einer Message verpackt, die sowohl politisch als auch persönlich sein kann. Unsere Konzerte betrachten wir als eine Plattform für Musik, welche frei von faschistischen, rassistischen, homophoben und sexistischen Inhalten ist.

Di, 12.02.2013, 21:00
ROSE GANZES HAUS
AUDIOLITH
AK 6,- / VVK 5,-